Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentembed_google_map has a deprecated constructor in /homepages/10/d13534036/htdocs/clickandbuilds/Joomla/MyCMS2/plugins/content/embed_google_map/embed_google_map.php on line 21

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJw_allvideos has a deprecated constructor in /homepages/10/d13534036/htdocs/clickandbuilds/Joomla/MyCMS2/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 18

Troisdorf Dynamite 1b Chancenlos

Auch das Spiel gegen Troisdorf Dynamite 1b konnten unsere Bulldogs mit 15:1 klar für sich entscheiden. Nachdem es in der ersten Spielphase kurz so aussah, als würde

es diesmal schwieriger werden, kamen die Bulldogs jedoch relativ schnell in Ihren Rhytmus und konnten in der 6. Minute durch Patric Schnieder auf Vorlage



von Daniel Wiegand mit 1:0 in Führung gehen. Troisdorf wurde fortan im eigenen Drittel regelrecht festgenagelt und konnte sich nur selten vor Bulldogkeeper

Sven Rotheuler zeigen. In der 13. Spielminute erhöhte Mark Polter dann nach Zuspiel von Patric Schnieder auf 2:0. Nur zweieinhalb Minuten später markierte

Tim Schneider nach Pässen von Tim Linke und Kai Bürger das 3:0. Mit diesen Spielstand ging es dann auch in die Drittelpause.

Im zweiten Drittel legten unsere Bulldog dann direkt wieder los und erzielten bereits in der erste Spielminute des Mitteldrittels den nächsten Treffer,

Torschütze war wieder Patrik Schnieder nach einem schönen Zuspiel von Isto Laapio. Keine zwei Minuten später klingelte es bereit wieder im Troidorfer

Kasten, Tim Schneider erhöhte im Alleingang auf 5:0. In der 24. Minute konnte Troisdorf mit dem Anschlusstreffer durch Nicholas Abbass ein Lebenszeichen

von sich geben, keine Minute später erhöhte Tim Linke jedoch bereits auf 6:1, vorbereitet wurde dieses Tor von Mark Polter und Marvin Geibler. Nach diesem

Treffer wechselte Troidorf seinen Goalie. Bis zum nächsten Treffer der Bulldogs vergingen gerade einmal drei Minuten, als wieder Tim Linke, nach Zuspiel

Tim Schneider und Mark Polter auf 7:1 erhöhte. In dieser Phase des Spiels erlaubten sich die Bulldogs das Tempo ein wenig aus dem Spiel heraus zu nehmen,

was jedoch nicht verhinderte das Tim Schneider in der 34. Spielminute mit seinem dritten Treffer des Abends auf 8:1 erhöhte. Das Zuspiel zu diesem Treffer

erhielt er erneut von Tim Linke. In der 36. Minute traf Dominik Seuster dann nach Vorlage von Lennart Schwertfeger zum 9:1. In der letzten Spielminute des

zweiten Drittels reihte sich auch Maximilian Anlauf in die Liste der Torschützen ein, nach Zuspiel von Dominik Seuster und Kevin Balke erhöhte er zum

Pausenstand von 10:1.

Im letzten Drittel lehnten sich unsere Bulldogs auch nicht zurück, sondern machten weiter Druck auf den Troidorfer Keeper und es dauerte keine zwei Minuten

bis Kevin Peschke nach Pass von Mark Polter auf 11:1 einschoss. Mark Polter traff dann anderthalb Minuten später nach einem Zuspiel von Isto Laapio erneut

und erhöhte auf 12:1. Genau eine Minute später waren es eben diese beiden, Mark Polter und Isto Laapio, die Tim Schneider einen weiteren Treffer auflegten,

Spielstand jetzt in der 45. Spielminute: 13:1. Die Bulldogs ließen noch immer nicht nach, in der 47. Minute meldete sich Maximilian Anlauf mit einem

schönen Tor nach Zuspiel von Jan-Henrik Deutsch und Patrik Schnieder noch einmal auf der Liste der Torschützen. Den Endstand von 15:1 markierte

abschließend Mark Polter im Alleingang, in der 58. Minute setzte er sich souverän gegen den Troisdorfer Keeper durch, wobei dieser sich, ohne Zutun von

Mark Polter, verletzte und das Tor mit einem erneuten Torwartwechsel verlassen musste. In einem insgesamt sehr fairen Spiel gerieten unsere Bulldogs nicht

einmal in Gefahr das Spiel aus der Hand zu geben und wollen diese Leistung in den kommenden Spielen weiterhin bestätigen. Das nächste Spiel findet am

24.10. in Bergisch Gladbach statt, das nächste Heimspiel ist am 01.11., dann begrüßen wir mit den Grefrath Phoenix den aktuellen Tabellenführer.
Strafenminuten: Bulldogs 2, Troisdorf 4.