Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentembed_google_map has a deprecated constructor in /homepages/10/d13534036/htdocs/clickandbuilds/Joomla/MyCMS2/plugins/content/embed_google_map/embed_google_map.php on line 21

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJw_allvideos has a deprecated constructor in /homepages/10/d13534036/htdocs/clickandbuilds/Joomla/MyCMS2/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 18

KJEC-Frauen : Löwen Frankfurt-Frauen 3:4

Im letzten Heimspiel dieses Jahres mussten sich unsere Frauen den Löwinen aus Frankfurt am Ende knapp mit einem Tor Rückstand geschlagen geben.

Frankfurt machte von Anfang an Druck und konnte in der 2. Minute bereits den ersten Treffer für sich verbuchen. Getroofen hatte die Nr. 9 der Gäste, Sandra

Walter im Alleingang.
Unna versuchte ins Spiel zu kommen, musste jedoch im ersten Drittel zunächst drei Strafzeiten und in der 11. Minute auch das 0:2 durch Frankfurts Nr. 12

Svenja Tränkner, auf Zuspiel der Nr. 15 Mealnie Mell hinnehmen.
Erst danach fanden unsere Frauen besser ins Spiel und konnten in der 15. Minute den Anmschlußtreffer zum 1:2 setzen. Torschütze war unsere Nr. 12,Kapitänin

Lisa Marie Kuchnia auf Zuspiel von Nr. 78 Sarah Elsner und Nr. 38 Michelle Heidelin.
Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel machten die Löwinen wieder mehr Druck.  In der 25. Minute nahm Unna eine Strafzeit, in dieser Unterzahl in der 26. Minute fiel das 1:3

durch die Spielerin mit der Nr. 15 Melanie Mell, auf Zuspiel der Nr. 12 Svenja Tränkner und der Nummer 9 Sandra Walter.
In der 33. Minute konnte Frankfurt dann auch noch das 1:4 durch einen Konter in doppelter Unterzahl der Spielerin mit der Nr. 15 Melanie Mell setzen.
Danach kam Unna wieder etwas besser ins Spiel und konnte weitere Treffer der Frankfurter in diesem Drittel verhindern.

Im letzten Drittel konnten unsere Frauen besser in Spiel finden und verkürzten auf 2:4 in der 47. Minute durch unsere Nr. 78 Sarah Elsner, die einen

Rebound von Michelle Heidelin (38) nach Zuspiel von Lina Weiß (30) im gegnerischen Tor versenken konnte.
Das Spiel wurde im weiteren Verlauf härter, so mussten direkt nach den Tor in der 47. Minute je eine Spielerin in die Kühlbox. Mit mehr Platz auf dem Eis

konnte in der 48. Minute dann Lisa Marie Kuchnia (12) auf den Endstand von 3:4, nach Zuspiel von Svenja Hülter (18) und Isabella Heidelin (70) verkürzen.
Trotz aller Bemühungen und Einsatz konnte unser Team eine Überzahl  in der 52. Minute nicht nutzen und so blieb es beim knappen 3:4 Endstand.
Strafen: Unna 6, Frankfurt 6